Logo-500x500

Tag des Oldenburger Handballs: VfL Oldenburg und TvdH Oldenburg feiern gemeinsames Handball-Fest

Ein Tag ganz im Zeichen des Handballs – darauf dürfen sich Oldenburg und Umgebung im März freuen. Am Samstag den23. März, dreht sich in der kleinen EWE-Arena in Oldenburg alles um den Handballsport. Der Grund? Zwei Oldenburger Handballvereine machen gemeinsame Sache und wollen allen Besucherinnen und Besuchern ein tolles Event bieten. 

Sie sind die handballerischen Aushängeschilder des Oldenburger Handballsports: Die Bundesliga-Frauen des VfL Oldenburg und die Oberliga-Männer des TvdH Oldenburg. Am 23. März werden die beiden Vereine nun gemeinsame Sache machen – und in Kooperation mit der EWE zu einem großen Handball-Fest einladen. „Die Handball-Europameisterschaft hat gezeigt, welche Begeisterung der Handballsport auslösen kann. Wir wollen die Chance nutzen und den Handball in Oldenburg nach der Heim-EM noch einmal pushen“, sagt Andreas Lampe, Geschäftsführer des VfL Oldenburg: „Wir sehen jetzt einen super Zeitpunkt, um Oldenburg in den Osterferien noch einmal zu zeigen, welch toller Männer- und Frauen-Handball in der Stadt geboten wird.“ 

Rund um die beiden Liga-Begegnungen haben die Vereine ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit vielen Aktionen zusammengestellt, das in und vor der EWE Arena stattfindenwird. Ab 15 Uhr öffnen sich am Tag des Oldenburger Handballs die Tore der kleinen EWE-Arena, um 16 Uhr treffen die Oberliga-Handballer des TvdH Oldenburg auf Top-Team ATSV Habenhausen. Um 19 Uhr erfolgt dann der Anpfiff für das Heimspiel von Bundesligist VfL Oldenburg gegen den HSV Solingen-Gräfrath. „Dieser Tag ist eine große Chance für den Handballsport, im Mittelpunkt zu stehen, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und so noch mehr Begeisterung für unseren Sport zu wecken“, ist Matthias Voß, Teammanager des TvdH Oldenburg, überzeugt: „Wir hoffen, dass die Arena an diesem Tag ausverkauft sein wird und beide Teams eine breite Unterstützung des Oldenburger Publikums erfahren werden.“ 

Während die Bundesliga-Handballerinnen des VfL alle ihre Heimspiele in der kleinen EWE-Arena austragen, sind auch die Männer des TvdH Oldenburg in den vergangenen Jahren für ausgewählte Event-Spiele aus der heimischen Brandsweg-Halle in die Multifunktions-Arena umgezogen. „Dadurch ist die Idee entstanden, einen gemeinsamen Tag zu veranstalten“, erzählt VfL-Geschäftsführer Andreas Lampe, bei dem die Vorfreude auf den Tag des Oldenburger Handballs bereits von Tag zu Tag wächst. „Wir zeigen, dass wir zusammen für unseren Sport stehen und freuen uns darauf, für einen ganzen Tag ein riesiges Event für Groß und Klein zu organisieren. Wenn sich die beiden Fanlager zusammentun und sich gegenseitig unterstützen, werden wir in beiden Spielen eine einmalige Atmosphäre erleben.“ 

Tickets für den Tag des Oldenburger Handballs können ab sofort online gekauft werden. Die Dauerkarten beider Vereine sind zu diesem Event-Tag gültig. Alle Dauerkartebesitzer des TvdH Oldenburg erhalten vom Verein im Vorfeld ein Ticket zugeschickt, die genauso wie die VfL-Dauerkartenuneingeschränkt für den gesamten Tag nutzbar. Dies gilt auch für die Sponsorenkarten beider Vereine. „Dieser Tag des Handballs zeigt, dass man als Vereine nicht nur konkurrieren muss, sondern vielmehr hervorragend kooperieren kann“, betont Matthias Voß und erhält dabei Unterstützung von Andreas Lampe: „Wir sind davon überzeugt, dass es ein großartiger Tag wird. Und wer weiß, vielleicht entwickelt sich der Tag des Oldenburger Handballs in Zukunft sogar zu einer richtigen Tradition.“

Ihre Ansprechpartner

Mathias Voß

Ansprechpartner für Sponsoren

Unsere neusten Bewertungen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sie haben Interesse Partner zu werden?

Treten Sie mit uns in Kontakt